Deklaration Holzart und Holzherkunft

 

 

Die Deklarationspflicht von Holzart und Holzherkunft ist aufgrund des Konsumenteninformationsgesetzes „KIS“ und der Verordnung „Deklaration von Holz ab 1. Januar 2012 obligatorisch. Die Deklarationspflicht gilt gegenüber Konsumenten. Im Bauwesen sind das private Bauherrschaften und private Endkunden. Kernzweck:

Beim Kaufentscheid soll dem Endverbraucher die Holzherkunft bekannt sein.

 

Bei weiterführenden Fragen betreffend Holzherkunft stehen Ihnen die folgenden Herren der Beschaffung sowie des Einkaufs gerne zur Verfügung:

 

Herr Markus Bieli, Tel. 062 869 41 42

markus.bieli@balteschwiler.ch

 

Herr Karlheinz Lange, Tel. 062 869 41 44

karlheinz.lange@balteschwiler.ch

 

Herr Jörg Langheim, Tel. 062 869 41 51

joerg.langheim@balteschwiler.ch.